3725: Dixie Dörner ist tot.

Die DDR-Fußball-Legende Dixie Dörner ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Der sehr flexible und elegante Fußballer konnte im Grunde auf allen Positionen spielen. Seine größten Erfolge hatte er als Libero. Der ehemalige Bundesliga-Trainer Eduard Geyer sagt über ihn: „Er war eine überragende Persönlichkeit, ein fantastischger Fußballer und ein noch feinerer Mensch.“ Der in Görlitz geborene Dörner macht 558 Spiele für die SG Dynamo Dresden, 100 Länderspiele und gewann fünf DDR-Fußballmeistertitel. Legendär sind die Auseinandersetzungen mit dem Stasi-Klub BFC Dynamo Berlin. 1976 holte Dörner mit der DDR-Mannschaft Gold in Montreal. 1990 wurde Dörner Assistent von Bundestrainer Bertie Vogts und half mit, den Europameistertitel 1996 zu gewinnen. Sein Engagement bei Werder Bremen 1997 wurde dann kein Erfolg. Aber sein Klubkollege Matthias Sammer sagte zu Dörners 70. Geburtstag vor gut einem Jahr: „Du warst deiner Zeit weit voraus.“ (Javier Caceres, SZ 20.1.22)

Comments are closed.